Montag, 27. April 2015

Himbeer-Ganache ♥

Dieses Rezept ist besonders für Diejenigen geeignet, die das Säuerliche und das Süße in eine Creme lieben. Wenn man sie auf der Zunge zergehen lässt, hat man einerseits das Schokoladige, anderseits aber auch das samtige der Himbeere. Ich benutze die Creme ganz gern als Tortenfüllung aber auch als Cupcake-topping.♥

Das dazugehörige Video : hier
  • Ca. 300 g frische oder gefrorenen Himbeeren 
  • 170 g Sahne
  • 50 g Zucker
  • 50 g weiße Schokolade 
  • 200 g Zartbitterschokolade 
Die Himbeeren in einem Topf erhitzen, zedrücken und etwa für eine viertel Stunde köcheln lassen. Wenn Sie schon etwas flüssiger sind kann man nach und nach vorsichtig den Zucker hinzugeben.

Währenddessen erhitzt man in einem anderen Topf die Sahne mit der weißen sowie der dunklen Schokolade. Dabei immer wieder gut umrühren damit die Sahne nicht anbrennt. Wenn die Himbeermasse etwas kleiner geworden ist, weil viel Flüssigkeit verdunstet ist, nimmt man sich ein Sieb und streicht die Masse dadurch, sodass die Kerne übrig bleiben.



 Jetzt gibt man die Masse in die Ganache.


Alles wird gut verrührt und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank gestellt, bis die Masse etwas festerist. Dann kann man sie beliebig weiter verwenden entweder für eine Tortenfüllung oder als Cupcake Frosting

Viel Spaß!♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen